Generalversammlung 2019/2020 der Aletsch Bahnen AG - Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019/20 trotz Lockdown



28.10.2020, Die 69. ordentliche Generalversammlung der Aletsch Bahnen AG wurde aufgrund der Covid-19-Pandemie und den damit einhergehenden Massnahmen ohne die persönliche Teilnahme der Aktionärinnen und Aktionäre durchgeführt. Trotz der behördlich ange­ordneten Schliessung des Skigebiets am 13. März 2020 gelang es dem Unternehmen, ein sehr solides Ergebnis im Geschäftsjahr 2019/20 zu erzielen.


Der Gesamtertrag der Aletsch Bahnen AG ist von CHF 41.996 Mio. auf CHF 39.640 Mio. gesunken. Ausgezeichnete Winterbedingungen und gutes Wetter im Sommer wie im Winter haben bis am 13. März ein sehr gutes finanzielles Ergebnis beschert. Leider hat der behördliche angeordnete Lockdown ein noch besseres Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr verunmöglicht. Der Betriebsaufwand sank gegenüber dem Vorjahr um 5.2% bzw. um ca. CHF 0.6 Mio. auf CHF 10.932 Mio. Diese Kostenreduktion ist auf die Schliessung unserer Anlagen und Betriebe ab dem 13. März und auch auf weitere Synergieeffekte (Unterhalt und Reparaturen, Verwaltung und Organe, Leistungen Betriebsbesorgungen) zurückzuführen.



Der EBITDA sank um 4.1% im Vergleich zum Vorjahr und beträgt CHF 13.205 Mio. Trotz diesem realen Rückgang konnte die EBITDA-Marge erfreulicherweise von 32.8% auf 33.3% erhöht werden. Der resultierende Cashflow beträgt CHF 11.624 Mio. Es konnten Abschreibungen in der Höhe von CHF 12.022 Mio. getätigt werden. Der Jahresgewinn beträgt CHF 165'000.- Der Verwaltungsrat der Aletsch Bahnen AG betragt die Ausschüttung einer Dividende von 3%.





Innovatives Geschäftsjahr



Gleich zwei grosse Meilensteine konnten im Geschäftsjahr zwischen dem 1. Juni 2019 und 31. Mai 2020 erreicht werden:





Einführung Dynamic Pricing und neuer Webshop



Auf die Wintersaison wurde ein
dynamisches Preismodell für Skipäss

e mit einem
neuen Webshop

eingeführt, deren Preise je nach Zeitpunkt der Buchung bis zu 20% günstiger sind. Günstigere Preise erhält, wer online und möglichst frühzeitig im Voraus bucht. Einen weiteren Einfluss auf den Kaufpreis haben die Saisonalität und die Gästenachfrage. «Das neue dynamische Preissystem hat sich bereits in der ersten Saison in Verbindung mit den entsprechenden Parametern und Vorgaben («wer früh und online bucht, profitiert») als Verkaufsstrategie bewährt. So können wir festhalten, dass im vergangenen Winter
rund 25% der Ticketverkäufe über die Onlinekanäle

durchgeführt wurden».





öV-Hub Fiesch – ein Jahrhundertprojekt:




Am 7. Dezember 2019 wurde ausserdem das Generationenprojekt
«ÖV-Hub» in Fiesch
feierlich eröffnet. Der barrierefreie Verkehrsknotenpunkt in Fiesch verbindet den Bahnhof der Matterhorn Gotthard Bahn, ein PostAuto-Terminal und die Talstation der neuen Gondelbahn auf die Fiescheralp. «Die ersten Erfahrungen aus dem Betrieb sind sehr positiv: Mehr Komfort und eine grössere Beförderungskapazität führen zu einer Qualitätsverbesserung, die von unseren Gästen sehr geschätzt wird. Sie müssen weniger lange anstehen und sind so schneller auf der Fiescheralp», resümiert Renato Kronig, VRP der Aletsch Bahnen AG. An Spitzentagen (Weihnachten/Neujahr) wurden ca. 1'500 zusätzliche Bergfahrten auf dieser Anlage generiert. Insgesamt kann bei den Bergfahrten auf dieser Strecke eine
Frequenzsteigerung von rund 18%

in der Zeit zwischen Dezember 2019 und Ende Februar 2020 im Vergleich zum Vorjahr vermeldet werden.





Abgebrochene Wintersaison




Die Wintersaison 2019/20 startete sehr erfolgreich, endete jedoch mit dem Lockdown vom 13. März 2020 etwa vier Wochen vor dem geplanten Termin. Die optimistischen Erwartungen für das Wintergeschäft wurden schon in der ersten Saisonhälfte übertroffen. Bis zur Schliessung wurde im Vergleich zum Vorjahr beim Personenverkehrsertrag im Winter ein Plus von CHF 1.3 Mio. erzielt. Um den entgangenen Umsatz im letzten Teil der Saison aufzuzeigen, lohnt sich ein Blick auf die Vorjahreszahlen: Im Jahr 2019 wurden nach dem 13. März bis Saisonende noch etwa CHF 2.65 Mio. Verkehrsertrag und CHF 0.7 Mio. Ertrag in der Gastronomie erzielt.




Bei Rückfragen:

ALETSCH BAHNEN AG, 3992 Bettmeralp



Renato Kronig, VRP Aletsch Bahnen AG, 027 928 41 36



Valentin König, CEO Aletsch Bahnen AG, 027 928 41 36



Aletsch Bahnen AG

Verwaltungsgebäude 3992 Bettmeralp


info@aletschbahnen.ch

www.aletscharena.ch







Über Aletsch Bahnen AG:
Die Aletsch Bahnen AG gehört zu den grössten Bergbahnunternehmen im Wallis. Sie betreibt im Winter 36 Transportanlagen, 104 Pistenkilometer und Schlittel- und Funsport- Anlagen.

Zudem führen die Unternehmung mehrere Gastrobetriebe in der Aletsch Arena. Die Aletsch Bahnen AG beschäftigt im Sommer ca. 200 Mitarbeiter, im Winter ca. 320 Mitarbeiter. Pro Jahr erwirtschaftet die Aletsch Bahnen AG rund 40 Millionen Umsatz.

Weitere Informationen und Links:

 Aletsch Bahnen AG (Firmenporträt)
 Artikel 'Generalversammlung 2019/2020 d...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Reiseangebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Reisebüros.ch

Reisende finden dank Reisebüros.ch den Spezialisten für Ihren Urlaub.

Für Reiseanbieter ist Reisebüros.ch der Onlinepartner ohne Streuverluste mit einer vielzahl an Werbemöglichkeiten.


HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Aktuelle News

Ed Harris feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 28.11.2020
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 28.11.2020

PowerTags von Schneider Electric: Smarte Effizienz für Wohngebäude
Schneider Electric (Schweiz) AG, 27.11.2020

Siehe mehr News

Immer aktuell informiert

Abonnieren Sie den Reise-Newsletter und Sie sind stets aktuell informiert.

 Newsletter abonnieren
 Partner werden
 Online-Werbung

Alle Angaben ohne Gewähr

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:
SADP