Graubünden Ferien - Langlauf ohne Schnee: Selina Gasparin testet Kunstloipe



15.09.2020, Bieten Langlaufloipen aus ökologisch verträglichem Kunststoff eine Alternative zum Schnee? Dieser Frage geht die Erlebnisentwicklung von Graubünden Ferien nach. Die Bündner Biathletin Selina Gasparin testet dafür eine Kunststoffloipe in Chur.


Längst ist Glice im Eishockey und im Eiskunstlauf ein Begriff. Das in der Schweiz von der gleichnamigen Firma entwickelte synthetische Eis ist sowohl für das Indoor- als auch das Outdoor- Eislaufen in Kunsteisbahnen hergestellt worden. Der HC Davos etwa führt auf Glice taktische Trainingseinheiten durch. Mit der Idee, dass der Kunststoff auch gepressten Schnee ersetzen kann, hat die Erlebnisentwicklung von Graubünden Ferien den Praxistest von Glice-Kunstloipen für den Langlauf in Angriff genommen.



Am kommenden Mittwoch, 16. September 2020, wird auf der Quaderwiese in Chur eine 50 Meter lange Kunststoffloipe verlegt, die von der Bündner Biathletin Selina Gasparin getestet wird. Die Olympia-Silbermedaillen-Gewinnerin von Sochi 2014, die normalerweise auf «echtem» Schnee in Lenzerheide trainiert, steht für einen Test bereit. «Ich finde jede Möglichkeit prüfenswert, den Langlaufsport noch prominenter zu machen und zu fördern», sagt Selina Gasparin.




Für den Tourismus interessant



Nordic erfreut sich als Breitensport einer zunehmenden Beliebtheit. So hat etwa die Nachfrage nach klassischen Langlaufkursen in den Ski- und Schneesportschulen Graubündens in den vergangenen Wintern zugenommen. Um auch langfristig den Langlaufsport gerade in tieferen Lagen zu ermöglichen, gilt es, Alternativen zum Schnee und zur technischen Beschneiung auszuprobieren. Ein «Ersatz» könnte zudem zu einer Verlängerung der touristischen Wintersaison beitragen.



Ob Glice dazu die passende Schweizer Innovation darstellt, wird im Praxistest von Graubünden Ferien geklärt. Schliesslich ist es auch Aufgabe der Marketingorganisation, Ideen mit grossem touristischen Potenzial voranzutreiben. «Sollte es einmal Strecken ab einem Kilometer Länge geben, wäre das bestimmt eine ideale Möglichkeit für Trainings in der Vorsaison. Allerdings sehe ich ein noch grösseres Potenzial in der Förderung des Langlaufs beim Nachwuchs und im Breitensport», so Selina Gasparin weiter. Nicht auszuschliessen, dass Kunststoffloipen eines Tages zum Einsatz kommen – ausgestaltet beispielsweise als spezielle Parcs ähnlich der Pumptracks fürs Biken.




Hinweis für die Medien:



Medienschaffende sind eingeladen, den Praxistest mit Selina Gasparin am Mittwoch, 16. September 2020, ab 14.00 Uhr auf der Quaderwiese in Chur zu verfolgen.




Graubünden Ferien



Luzi Bürkli, Leiter Unternehmenskommunikation


luzi.buerkli@graubuenden.ch
, Tel. +41 (0)81 254 24 35







Über Graubünden Ferien (GRF):
Graubünden Ferien entwickelt und vermarktet destinationsübergreifende und/oder skalierbare Produkte und Dienstleistungen, die sich auf die heutigen und zukünftigen Bedürfnisse der Gäste und Partner fokussieren. Sie entsprechen unserer Kernkompetenz und verfolgen das Ziel, mehr Gäste für Graubünden zu gewinnen.

Wir sind das Bündner Content-Kompetenzzentrum und spielen relevante Geschichten über Graubünden auf unseren sowie zusätzlichen Kanälen aus. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag für die nachhaltige Zukunft der Tourismuswirtschaft Graubündens und fördern das touristische Networking.

Weitere Informationen und Links:

 Graubünden Ferien (GRF) (Firmenporträt)
 Artikel 'Graubünden Ferien - Langlauf o...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Reiseangebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Reisebüros.ch

Reisende finden dank Reisebüros.ch den Spezialisten für Ihren Urlaub.

Für Reiseanbieter ist Reisebüros.ch der Onlinepartner ohne Streuverluste mit einer vielzahl an Werbemöglichkeiten.


HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Immer aktuell informiert

Abonnieren Sie den Reise-Newsletter und Sie sind stets aktuell informiert.

 Newsletter abonnieren
 Partner werden
 Online-Werbung

Alle Angaben ohne Gewähr

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:
SADP