MTCH AG: Gin ist in



14.05.2019, Gin Tonic gehört heutzutage zu den beliebtesten Mixgetränken in der Schweiz. Doch nicht nur in den Clubs & Bars hierzulande, sondern auch weitab der Heimat ist Gin in.

Viele Regionen und Städte auf der ganzen Welt haben in den letzten Jahren die äusserst beliebte Spirituose Gin für sich entdeckt und einen eigenen aus Wachholderbeeren gebrannten Schnaps auf den Markt gebracht. Höchste Zeit, sich auf eine gintastische Reise zu begeben!

Gin statt Medizin: Als Erfinder des heute bekannten Gins gilt der holländische Arzt Franciscus Sylvius de la Boe. Im 16. Jahrhundert stellte er einen medizinischen Wachholderschnaps mit dem Namen Genever (holländisch für Wachholder) - unter anderem zur Bekämpfung von Fieberanfällen - her.

Schnell aber merkten die Holländer, dass diese „Medizin“ ganz vorzüglich schmeckt und man begann das Rezept weiterzuentwickeln, um den Genever trinkfähiger zu machen.

Gin statt Bier: Deutschland wird oft als Bierbrau-Nation der Welt betrachtet. Grosser Bekanntheit erfreut sich zum Beispiel das Kölsch. So darf allerdings nur Bier genannt werden, dass auch tatsächlich in Köln gebraut wird. Wie in viele anderen deutschen Städten sind auf den Getränkekarten in der Domstadt jedoch nicht nur lecker Kölsch, sondern auch diverse einheimische Gin-Sorten zu finden.

Wer weder auf das eine, noch auf das andere Getränk verzichten mag, dem sei empfohlen: Gin auf Bier, das rat ich dir!

Gin statt Wodka: Wodka gehört zu den bekanntesten hochprozentigen Getränken. Stammt das Getränk nun aber aus Polen oder Russland? Erstmalig erwähnt wurde das Roggen-Destillat im Jahr 1405 im ehemaligen Königreich Polen.

Damals war der Promillegehalt der farblosen Spirituose jedoch nur halb so hoch wie heute. Wer nach Polen reist, kann unzählige Wodkasorten probieren. Aber auch Gin-Liebhaber kommen auf ihre Kosten.

Na zdrowie!


Medienkontakt:
Prisca Huguenin-dit-Lenoir
Tel. 043 211 83 48
prisca.huguenin@hotelplan.com

Über Hotelplan Suisse:
In der Schweiz ist Hotelplan Suisse (MTCH AG) mit den Marken Globus Reisen, Travelhouse, Tourisme Pour Tous, Hotelplan und Migros Ferien vertreten.

Rund 900 Mitarbeitende sorgen in der Schweiz dafür, dass die Feriengäste reibungslose und unvergessliche Ferien verbringen. In den 98 eigenen Reisebüros werden die Reisegäste durch fachlich ausgebildete und kompetente Reiseprofis beraten. Alle Filialen sind mit modernster Technologie ausgestattet.

Weitere Informationen und Links:

 Hotelplan Suisse (Firmenporträt)
 Artikel 'MTCH AG: Gin ist in...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Reiseangebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Reisebüros.ch

Reisende finden dank Reisebüros.ch den Spezialisten für Ihren Urlaub.

Für Reiseanbieter ist Reisebüros.ch der Onlinepartner ohne Streuverluste mit einer vielzahl an Werbemöglichkeiten.


HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Immer aktuell informiert

Abonnieren Sie den Reise-Newsletter und Sie sind stets aktuell informiert.

 Newsletter abonnieren
 Partner werden
 Online-Werbung

Alle Angaben ohne Gewähr

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Reisebüros.ch
c/o HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
8807 Freienbach

Zertifikat:
SADP